Streetphotography Athen

Im Sommer 2015 spielte sich Griechenlands Hauptstadt Athen ein ganz besonderes Kapitel in der Geschichte der Europäischen Union ab. Das Land stand unmittelbar vor der Staatspleite und beantragte finanzielle Hilfspakete bei der EU. Nach monatelangen Diskussionen und zähen Verhandlungen auf europäischer Ebene wurden diese bewilligt.

 

Dennoch blieb das Land finanziell angeschlagen. Auf dem Höhepunkt dieser Finanzkrise, die die gesamte europäische Union und den gemeinsamen Währungsraum erschütterte, wollte ich die Atmosphäre vor Ort erkunden und eine Serie im Bereich der Streetphotography anfertigen. Dabei erlebte ich das Medieninteresse und die großen Demonstrationen, die sich zu dieser Zeit in Athen abspielten, hautnah mit. Das omnipräsente Schlagwort dieser Tage hieß "Oxi", zu deutsch "Nein", da durch die europäischen Hilfsgelder und damit verbundene (Pflicht-)Einsparungen der Verlust zahlreicher Sozialstandards befürchtet wurde. Bei den Demonstrationen in den Abendstunden war die Situation äußerst angespannt, tagsüber schien alles seinen gewohnten Gang zu gehen, auch wenn zu sehen war, dass das Land ausgemergelt ist.

 

 

Athen 2015