Athine

Athen, altgriechisch Athine, ist neben Rom die zweite antike Metropole, die die europäische Geschichte maßgeblich geprägt hat. Zahlreiche Monumente verweisen auf diese Bedeutung. Das historische Zentrum, die Akropolis, liegt auf einem Berg mitten in der heutigen Stadt. Darum herum gruppieren sich weitere Tempelanlagen, Friedhöfe und Amphitheater aus der griechischen Antike, aber auch der Zeit römischer Occupation.

 

In Anlehnung an die Serie Roma aeterna wurde dieselbe fotografische Technik verwendet, um dauerhafte, architektonische Strukturen mit der ephemeren, menschlichen Existenz in einen Kontrast zu setzen. Besonders auffallend sind die unzähligen Touristen, die die Monumente "industriell" konsumieren. Hat uns der unausweichliche Bildungsdruck nicht in die Irre geführt, wenn mit Geschichte nichts weiter als ein Urlaubsausflug in Verbindung gebracht wird?

 

Nichtsdestotrotz sehen wir auf den Bildern ein zu Stein gewordenes, europäisches Fundament, das von der aktuellen Politik schwer erschüttert zu sein scheint. Mahnung und Hoffnung sind die Monumente, die die europäische Gemeinschaft zusammenhalten möchten.